3.12.2014 – LN: Botschafter rudert zurück – zumindest ein klein wenig…

Der deutsche Botschafter in Kopenhagen versucht seine Äußerungen zur FFBQ ein wenig zu relativieren.

Lesen Sie den LN-Artikel hier…

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf 3.12.2014 – LN: Botschafter rudert zurück – zumindest ein klein wenig…

  1. Hendrick Kerlen sagt:

    Es wäre die Pflicht des Botschafters, realistisch und wahrheitsgemäß über das gegenwärtige dänische Verfahren zum Baugesetz nach Berlin zu berichten. Es müsste ihn doch stutzig machen, dass Minister Heunicke mit Öffentlichkeitstäuschung und Trickserei das Gesetz durchsetzen muss. Das spricht nicht für eine solide Grundlage für die FFBQ – vor allem in den tragenden Bereichen Umwelt und Wirtschaftlichkeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>