18.9.2014 – Berichterstattung vom 15. Dialogforum

Das Fehmarnsche Tagesblatt und die LN berichten in ihren heutigen Ausgaben vom 15. Dialogforum aus Oldenburg. Hiernach prüft die DB auch den Abriss der alten Sundbrücke, die Reederei Scandlines pocht auf eine gleichwertige Anbindung des Fährhafens und die DB stellt ortsferne Trassen in Frage.

LN-Bericht zu Überlegungen der DB zur alten Sundbrücke…

Scandlines pocht auf gleichwertige Anbindung des Hafens…

Bremst der Artenschutz ortsferne Trassen aus…

SHZ-Kurzmeldung vom 15. DF…

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf 18.9.2014 – Berichterstattung vom 15. Dialogforum

  1. Peter Ninnemann sagt:

    Bremst Artenschutz ortsferne Trassen ?

    Von der Bahn, die am ROV beteiligt war, habe ich bisher wenig positives als Vorreiter weder für den Arten- noch für den Menschenschutz gehört und gelesen. Jetzt soll die kleine Haselmaus die Verantwortlichen im Konzern nachdenklich gemacht haben (?).
    Was ist mit der Zerstörung der Kinderstube des geschützten kleinen Flippers, des Schweinswals, durch 18 km Absenktunnel im Belt ?
    Wer die vielzitierte Haselmaus schützen will, sollte, auch wegen der Glaubwürdigkeit, den Schweinswal schützen und wie beim Transrapid aus dem Projekt aussteigen.

  2. Mick sagt:

    Hallo Herr Ninnemann,

    den Kommentar von Herrn Maron haben Sie doch bis zum letzten Absatz gelesen. Für wie unwahrscheinlich halten Sie eine politische Einflussnahme auf die Landesplanungsbehörde? Oder lenken Sie hier bewusst von der Politik (Sie selbst sind doch auch Politiker) ab und stellen sich schützend vor Ihre Freunde in Kiel?

    Sehr durchsichtiges Manöver, Herr Ninnemann!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>